Ansichten

Vortrag Prof. Karl Heinz Brodbeck: Die Krise des Geldes

Geld bestimmt tagtäglich unseren Alltag.

Immer mehr Menschen haben das Gefühl, einer umfassenden Ökonomisierung und Monetarisierung ausgesetzt zu sein, die alle Bereiche des Lebens tangiert. Was aber macht Geld eigentlich mit uns? Diese scheinbar einfache Frage zielt auf das Zentrum der heutigen Lebenswelt. In seinem Vortrag zum Charakter des Geldes als einer Erkenntnisform zeigt Karl-Heinz Brodbeck, wie nicht wir die Geldwirtschaft organisieren, sondern sie uns. Und er analysiert mit einer Fülle von historischen und systematischen Beispielen, wie wir anders damit umgehen könnten.

Karl-Heinz Brodbeck, geb. 1948, lehrte Volkswirtschaftslehre an verschiedenen Hochschulen, zuletzt in Würzburg. Er ist Verfasser zahlreicher Darstellungen zur Wirtschaft und Philosophie, zuletzt das umfangreiche Werk „Die Herrschaft des Geldes“. Dort und in allen seinen Vorträgen und Publikationen verbindet er wirtschaftliches und philosophisches Denken, wobei er sich vor allem der buddhistischen Weltsicht verbunden fühlt.

Hier ein Link zu seinem Vortrag „Die Krise des Geldes“:

http://www.professionelle-intuition.com/Brodbeck_-_Die_Krise_des_Geldes_2012.mp3

 

Advertisements

November 24, 2014 Posted by | Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar